Kartoffelfladen

Kartoffelfladen

 

 

 

 

 

Zutaten:

  • 155 g festk. Kartoffeln, gewürfelt
  • 200 g + 25 g Wasser
  • 8 g Salz
  • 25 g frische Bio-Hefe
  • 15 g Sonnenblumenkerne
  • 250 g Dinkel, fein mahlen
  • 20 g getr./in Kräuteröl eingelegte Tomaten, fein würfeln
  • 20 g Pepperoni in Essig eingelegt, fein gewürfelt
  • etwas Muskat, Curry

Kartoffelwürfel zusammen mit 200 g Wasser in einem kleinen Mixer (bei mir Mr. Magic) pürieren. Das Kartoffelwasser mit Salz und Hefe in eine Schüssel geben, den Mixbecher mit 25 g Wasser nachspülen und zugeben. Hefe und Salz auflösen. Sonnenblumenkerne und Mehl zugeben und für mindestens 5 Min. kräftig kneten (bei mir mit der Küchenmaschine mit einem K-Haken-nicht mit dem normalen Knethaken. Der Teig ist sehr weich, fast flüssig, er sollte aber nach dem kneten elastisch als eine Masse zusammenhalten. Pepperoni, Tomaten und Gewürze zugeben und nochmal gut einarbeiten (das habe ich mit einem Kochlöffel gemacht).

Ein Backblech mit Backpapier belegen und den Teig daraufgleiten lassen. Mit nasser Hand dünn verteilen (ca. 1-2 cm) und den Backofen auf 250 °C/Umluft vorheizen. Während der Ofen aufheizt hat der Teig Zeit etwas zu gehen. Das Backblech einschieben, auf 230 °C runterschalten und 15 Min. backen, anschließend auf 210 °C runterschalten und weitere 15 Min. backen. Danach den Fladen im ausgeschalteten Backofen 5 Min. nachbacken lassen.

Advertisements