Salat mit Apfel-Brombeer-Dressing

Salat-mit-Apfel-Brombeer-Dressing

 

 

 

 

 

 

 

 

Zutaten für den Salat:

  • 130 g Weißkohl, in feine Streifen geschnitten
  • 110 g grüner Salat, in Streifen geschnitten
  • 90 g Karotte, grob geraffelt
  • 60 g Tomate, gewürfelt
  • Schnittlauch

 

Zutaten für das Dressing:

Reicht für zwei Salate!!

  • 65 g Brombeeren
  • 130 g Apfel, grob vorgeschnitten
  • 45 g Apfelessig
  • 5 g Honig
  • 10 g Olivenöl
  • 4 g Ingwer
  • Salz, Pfeffer
  • 20 g Wasser

 

Alle Dressingzutaten in den Vitamixbecher geben und auf höchster Stufe glattmixen. Die Salatzutaten in eine Schüssel geben und die Hälfte der Salatsoße darüber geben. Den Salat mit Kräutern bestreuen, gut durchmischen und servieren. Die andere Hälfte der Salatsoße in einem Gefäß im Kühlschrank aufbewahren, dort hält sie sich einige Tage.

 

 

Advertisements

Semmeln mit Bohnenstütze

Semmeln-mit-Bohnenstütze

 

 

 

 

 

 

 

Zutaten:

  • 30 g weiße Bohnen, in kleinem Mixer oder der Getreidemühle fein mahlen
  • 70 g kochendes Wasser
  • 200 g Dinkel, fein mahlen
  • 200 g Emmer, fein mahlen
  • 320 g Wasser
  • 15 g frische Bio-Hefe
  • 8 g Salz
  • Sesam/Sonnenblumenkerne

 

Die gemahlenen Bohnen in eine kleine Schüssel geben und mit dem kochenden Wasser verrühren und zugedeckt quellen lassen, bis sie handwarm sind.

Hefe und Salz im Wasser auflösen und das gemahlene Getreide zugeben und kräftig unterkneten, bis ein weicher elastischer Teig entsteht. Den Teig 15 Min. abgedeckt ruhen lassen.

Das gequollenen Bohnenmehl zum Teig geben und nachmals kneten, bis diese Masse komplett untergeknetet ist. Abgedeckt den Teig in den Kühlschrank stellen und 12 Stunden gehen lassen.

Nach dieser Gehzeit den Ofen auf 250 °C vorheizen. Eine Unterlage mit Kernen bestreuen und den Teig ohne nochmaliges Kneten auf die Kerne gleiten lassen. Den Teig auch von oben mit Saaten bestreuen, mit Wasser besprühen und mit einer Teigkarte Stücke abstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

Die Teiglinge nochmal einsprühen und in den Ofen schieben, dabei die Temperatur auf 210 °C reduzieren. 25 Min. mit Umluft backen, den Ofen ausschalten und 5 Min. nachbacken.

Schnelle Gemüsesuppe

schnelle-Gemüsesuppe

 

 

 

 

 

 

Zutaten:

  • 320 g Zucchini
  • 200 g Karotten
  • 140 g Tomaten
  • 70 g rote Linsen
  • 60 g Vollkornreis
  • 800 g kochendes Wasser
  • Gemüsesalz, Pfeffer, Kurkuma, Kreuzkümmel, Curry
  • gemischte Sprossen

Gemüse grob zerteilen und in den Thermomixbehälter geben und 5 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern. Linsen in einem kleinen Mixer oder Getreidemühle fein mahlen. Reis flocken oder mahlen. Alles in den Thermomix geben und das kochende Wasser angießen. 7 Min. auf 100 °C mit Stufe 2 köcheln lassen. Mit den Gewürzen abschmecken, nachmal gut durchrühren lassen und mit Sprossen garniert servieren.

Diese Suppe kommt ganz ohne Öl oder Fett aus, auch Nüsse oder ähnliches braucht sie nicht um lecker und komplett zu schmecken.

Wer keinen Thermomix hat, kann entweder von Hand das Gemüse schneiden, raffeln oder in einer Küchenmaschine zerkleinern-alles in einen Topf geben und auf einer Platte kochen.

Die Kochzeit richtet sich dann nach der Größe der Gemüsestücke.

Zwetschgencrumble mit Vanille Tonka-Soße

Zwetschgencrumble-mit-Vanille-Tonka-Soße

 

 

 

 

 

 

 

Für 3-4 Personen

Zutaten für das Crumble:Crumble

  • 360 g Zwetschgen, entsteint und geviertelt
  • 200 g Äpfel, in kleine Würfel geschnitten
  • 50 g Dinkel, gemahlen
  • 50 g Nackthafer, geflockt
  • 30 g Haselnüsse, in kleinem Mixer fein gemahlen
  • 20 g Sonnenblumenöl
  • 30 g Honig
  • 25 g Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Weinstein-Backpulver

 

Zwetschgen und Äpfel in eine Auflaufform (20 cm Durchmesser) schichten. Alle anderen Zutaten in eine Schüssel geben und mit der Hand gut zu Streuseln kneten. Diesen etwas klebrigen Teig in Stücke zupfen und über die Obststückchen streuen. Den Ofen auf 180 °C vorheizen und 20 Min. mit Umluft backen.

 

Zutaten für die Soße:

  • 50 g Speisemais
  • 50 g Vollkornreis
  • 1/2 Tonkabohne
  • 2 cm Vanilleschote
  • 1 Prise Salz
  • 80 g Honig
  • 30 g Cashewnüsse
  • 650 g Wasser

Alles zusammen in den Vitamix geben und so lange auf höchster Stufe mixen, bis die Masse eindickt.

Wer keinen Vitamix hat, mahlt Mais und Reis in der Getreidemühle und die Nüsse in einem kleinen Mixer. Alles in einen Topf geben und mit einem Schneebesen gut verquirlen und langsam erwärmen. Dabei immer gut durchrühren, damit nicht ansetzt. Die Soße einmal aufkochen lassen und servieren.

Sommergemüse mit Reis und Gerste

Sommergemüse-mit-Reis-und-Gerste

 

 

 

 

 

 

für 3 Personen

Zutaten für die Beilage:

  • 130 g Nacktgerste
  • 200 g Vollkornreis
  • 750 g Wasser
  • 1 TL Salz

Alles zusammen im Schnellkochtopf auf die zweite Stufe aufkochen lassen. Anschließend auskühlen lassen, bis sich das Ventil ganz abgesenkt hat-dann ist beides zusammen gar.

Man kann beides natürlich auch vorher einweichen, dann verkürzt sich die Kochzeit, aber es war ein spontanes Essen.

Zutaten für das Gemüse:

  • 1 mittelgroße Zwiebel, gewürfelt
  • 250 g Aubergine, gewürfelt
  • 215 g Zucchini, gewürfelt
  • 95 g Mais, vom Kolben geschnitten
  • 365 g Tomaten , gewürfelt
  • 30 g Cashewnüsse
  • 1 EL Tomatenmark
  • 140 g + 20 g Wasser
  • Kräutersalz, Pfeffer, Paprikapulver

Während Reis und Gerste kocht das Gemüse vorbereiten und in einen Topf geben. Cashewnüsse und Tomatenmark mit 140 g Wasser in einem kleinen Mixbecher zu einer Sahne verquirlen und zum Gemüse geben. Mit 20 g Wasser den Mixbecher ausschwenken und auch in den Topf geben. Mit aufgelegtem Deckel erhitzen und 7 Min. köcheln lassen. Mit den Gewürzen abschmecken und mit der Beilage zusammen servieren.

Kalt und heiß

neu-71173

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Kalte Bananenmilch

 Zutaten:

  • 270 g kaltes Wasser
  • 2 Eiswürfel
  • 10 g Cashewnüsse
  • 15 g Hafer, geflockt
  • 100 g sehr reife Banane
  • 1 Prise gemahlene Vanilleschote

 

Alles im Vitamix für 30 Sek. auf höchster Stufe laufen lassen und gleich kalt geniessen. Es ist doch schon relativ gehaltvoll und sättigt somit auch gleich 🙂 .

Wer hat, kann natürlich auch gefrorene Bananenstückchen verwenden und die Eiswürfel weglassen.

 

 

 

Kicherkakao

 

 

 

 

 

 

 

 

Üppiger Ingwerkakao

 

Zutaten:

  • 135 g Stützcreme (30 g Kichererbsen, 40 g Vollkornreis, 320 g Wasser)
  • 30 g Datteln
  • 20 g Cashewnüsse
  • 8 g schwach entöltes Kakaopulver
  • 8 g Ingwer
  • 430 g kochendes Wasser

 

Alles in den Vitamixbecher geben und 1 Min. auf höchster Stufe laufen lassen.

Cremiger Brotaufstrich

Schmelzkäse

 

 

 

 

 

 

 

 

Zutaten:

  • 20 g rote Linsen
  • 20 g Cashewnüsse
  • 5o g Vollkornreis
  • 230 g kochendes Wasser
  • 10 g Zitronensaft
  • 15 g getrocknete und in Kräuteröl eingelegte Tomate
  • 15 g Kapern
  • Basilikum und Schnittlauch, fein geschnitten
  • Kräutersalz, Pfeffer, Paprikapulver

Linsen und Cashewnüsse im kleinen Mixbecher fein mahlen. Reis in der Getreidemühle fein mahlen und in den Mixbecher geben. Alles etwas durchmischen, das kochende Wasser angießen und kurz mit einem kleinen Löffel vermischen-anschließend 1 Min. mit dem hochstehenden Messer mixen. Die gestockte Masse eventuell zwischendurch kurz mit einem Löffel nochmal durchrühren und weitermixen, in eine Schüssel umfüllen und die restlichen Zutaten unterrühren und mit den Gewürzen abschmecken.

Dieser herzhafte Aufstrich passt gut zu Brot und Gebäck, aber auch zu Kartoffeln oder deutlich verdünnter als eine Soße zu einem Auflauf oder Nudeln mit Gemüse… Die Grundmasse kann geschmacklich je nach Vorlieben variiert werden.