Mixtopf für 6 Personen

Mixtopf

 

 

 

 

 

 

Zutaten:

  • 250 g Sojabohnen, 12 Std. einweichen und anschließend kochen
  • 910 g Kartoffeln, mit Schale in Würfel geschnitten
  • 320 g Rosenkohl, den Strunk kreuzweise einschneiden
  • 80 g Grünkohl
  • 680 g passierte Tomaten
  • 1,8 Liter kochendes Wasser
  • 135 g Roggen, geflockt
  • Gemüsesalz, Pfeffer, Paprikapulver, Muskat, Curry
  • 1 dicker TL Senf

Das Gemüse und die gekochten Sojabohnen in einen großen Topf geben. Die passierten Tomaten und das kochende Wasser angießen und mit aufgelegtem Deckel 15 Min köcheln lassen. Die Roggenflocken einrühren und aufkochen und eindicken lassen. Mit den Gewürzen abschmecken und servieren.

 

Advertisements

Kürbis-Kartoffel-Suppe mit Rösteinlage

Kartoffel-Kürbis-Suppe

 

 

 

 

 

Zutaten:

  • 450 g Hokkaido-Kürbis (netto)
  • 460 g Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 680 g kochendes Wasser
  • 80 g rote Linsen
  • 13 g Ingwer, gerieben
  • 45 g Cashewnüsse
  • 20 g Kokosflocken
  • Gemüsesalz, Pfeffer, Paprikapulver, Muskat

Die geschälte Zwiebel im Thermomix auf Stufe 5 2 Sekunden hacken. Kürbis und Kartoffeln mit der Schale in Würfel schneiden und in den Thermomix geben. Das Wasser anhießen und die Linsen zugeben. 20 Min. bei 100 °C und Stufe 3 kochen lassen-wenn es kocht, kann auf 90 °C runtergeschaltet werden, damit es nicht überkocht.

Währenddessen die Cashewnüsse trocken in einer Pfanne anrösten, danach die Kokosflocken leicht anbräunen. Die Cashewnüsse entweder in einem Zerkleinerer (Speedy von Krups) oder mit einem großen Messer grob durchhacken und mit den Kokosflocken mischen.

Nach der Kochzeit einmal kurz auf Stufe 10 hochschalten, dann mit den Gewürzen abschmecken-.nochmal durchrühren und servieren. Erst im Teller die gerösteten Nussstückchen auf die Suppe geben.

Die Konsistenz ist relativ dickflüssig, wer das gerne dünner möchte gibt mehr Wasser zu.

Wer keinen Thermomox hat, gibt alle Zutaten in einen Topf und kocht die Suppe auf dem Herd. Nach der Kochzeit mit einem Pürierstab die Suppe im Topf fein pürieren und abschmecken.

Kartoffelsuppe

Grüne-Kartoffelsuppe

 

 

 

 

 

 

Zutaten:

  • 550 g Kartoffeln, gewaschen und mit der Schale grob vorgeschnitten
  • 140 g Karotte, grob zerkleinert
  • 75 g Fenchel, vorgeschnitten
  • 30 g Kohlrabigrün, vorgeschnitten
  • 40 g Zwiebel, geviertelt
  • 1 Litzer kochendes Wasser
  • 30 g Roggen, geflockt
  • Gemüsesalz, Pfeffer, Muskat, Paprikapulver

Das ganze vorgeschnittene Gemüse in den Thermomixbehälter geben und 10 Sekunden bei Stufe 5 zerkleinern. Das kochende Wasser (aus dem Wasserkocher) angießen und bei 100 °C auf Stufe 2 10 Min. köcheln lassen. Wenn es kocht, kann man auch auf 90 °C runterschalten. Die Roggenflocken zugeben, mit den Gewürzen abschmecken und weitere 2 Min. auf Stufe 3-4 rühren lassen, damit die Roggenflpocken eindicken können. Wer gerne eine cremige, homogene Suppe möchte kann jetzt noch alles auf höherer Stufe durchpürieren-ich mag es gerne etwas stückiger.

Ohne Thermomix läßt sich diese Suppe natürlich auch gut kochen. Das Gemüse wird vorgeschnitten, mit dem Wasser aufgesetzt und 12-15 Min. gekocht und kann dann mit einem Pürierstab anpüriert oder eben auch glatt püriert werden.

Blumenkohlsuppe mit Kartoffeln und roten Linsen

Blumenkohlsuppe

 

 

 

 

 

 

für mindestens 5 Personen

Zutaten:

  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 540 g Kartoffeln, mit Schale gewürfelt
  • 1,6 kg Blumenkohl, in mundgerechte Stücke geschnitten
  • 150 g rote Linsen
  • 2 Liter kochendes Wasser
  • 2 EL Tomatenmark
  • Gemüsesalz, Pfeffer, Muskat, Paprikapulver, Curry

Alle Gemüsestücke und die Linsen in einen großen Topf geben und mit dem Wasser begießen. Ich koche das Wasser im Wasserkocher, dann geht es auf dem Herd schneller (wer einen Induktionsherd hat braucht das sicher nicht so zu machen). Einen Deckel auflegen und 15 Min. köcheln lassen. Mit einem Pürierstab kurz anpürieren, so fein, wie man das eben haben möchte-ich mag es gerne stückig. Mit den Gewürzen abschmecken und servieren.

Karotten-Süßkartoffelsuppe mit gerösteten Pistazien

Karottensuppe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

für 3 Personen-wer Pestoschnecken dazu macht, bekommt auch leicht 4 bis 5 Esser satt

Zutaten:

  • 380 g Karotten
  • 330 g Süßkartoffeln
  • 160 g Kartoffeln
  • 50 g Tomaten
  • 1 Liter kochendes Wasser
  • 40 g Pistazien, schälen und trocken in der Pfanne anrösten, bis sie braune Stellen bekommen
  • Gemüsesalz, Pfeffer, Curry, Kurkuma, Paprikapulver,  Chilipulver nach eigenem Geschmack!

Gemüse waschen und alles mit der Schale grob vorschneiden und in den Thermomixbehälter geben. Die gerösteten Pistazien auskühlen lassen und in einem kleinen Mixer fein mahlen oder je nach Vorliebe nur grob hacken. 7 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern, das kochende Wasser angießen und auf 100 °C mit Stufe 3 laufen lassen. Sobald die Suppe kocht auf 90 °C runterschalten und insgesamt 15 Min. laufen lassen. Anschließend für 8 Sekunden auf Stufe 10 die Suppe gut durchpürieren, mit den Gewürzen abschmecken. Auf Teller verteilen und die gemahlenen Pistazien drüberstreuen. Eine wärmende Suppe, die durch die Karotten und die Süßkartoffeln eine süßliche Note hat und durch Pfeffer und Chili deftig wird. Dazu passen sehr gut diese Pestoschnecken 🙂 . Guten Appetit!

Wer keinen Thermomix hat, schneidet das Gemüse klein, kocht es anschließend mit dem Wasser für 15 bis 2o Min. (je nach Größe der Stücke) im Topf und püriert anschließend mit einem Pürierstab.

Blumenkohlsuppe mit Bergerbsen

Blumenkohlsuppe-mit-Bergerbsen

 

 

 

 

 

Zutaten:

  • 160 g Bergerbsen
  • 550 g Wasser
  • 310 g Blumenkohl, in grobe Stücke zerteilt
  • 300 g Kartoffeln, gewaschen und mit der Schale gewürfelt
  • 1,2 Liter kochendes Wasser
  • 100 g Grünkern, geflockt oder geschrotet
  • 1 TL Kurkuma
  • Gemüsesalz, Pfeffer, Muskat, Curry

 

Erbsen in 550 g Wasser 12 Std. einweichen und anschließend im Einweichwasser im Schnellkochtopf kochen.

Blumenkohl und Kartoffeln in den Thermomixbehälter geben und auf Stufe 6 für 5 Sekunden zerkleinern. Kochendes Wasser angießen, Grünkernflocken oder Schrot zugeben und für 15 Min. auf Stufe 2 zuerst mit 100°C laufen lassen. Wenn es kocht auf 90 °C runterschalten und die restliche Zeit weiter rühren lassen.

Mit den Gewürzen abschmecken und die Erbsen in den Teller zugeben. Wenn die Erbsen vorgekocht wurden, können sie natürlich auch noch die letzten Minuten zur Suppe in den Thermomix gegeben werden, um sie nochmal heiß werden zu lassen-dann allerdings auf Linkslauf schalten, damit die Erbsen ganz bleiben.

 

Wer keinen Thermomix hat, schneidet das Gemüse auch vor, kocht alles ganz normal im Topf und püriert anschließend mit einem Pürierstab.

Natürlich passen auch andere Hülsenfrüchte zu dieser Suppe-je nach eigenen Vorlieben und Vorrat!

Sämiger Eintopf

Eintopf-mit-Mandelsoße

 

 

 

 

 

 

 

Zutaten:

  • 300 g Zucchini
  • 130 g Karotte
  • 300 g Broccoli
  • 180 g Kohlrabi
  • 350 g Tomate
  • 450 g kochendes Wasser
  • 50 g Mandeln mit 20 g gemahlenem Vollkornreis und 70 g Wasser in kleinem Mixer zu einer Sahne mixen
  • Kräutersalz, Pfeffer, Paprikapulver

Alle Gemüsesorten in Mundgerechte Stücke schneiden und in einen Topf geben. Das kochende Wasser angießen und abgedeckt 8-10 Min. köcheln lassen. Zum Schluß die gemixte Mandelsahne einrühren und kurz aufkochen lassen. Mit den Gewürzen abschmecken und schon ist der Eintopf essfertig 🙂 .