Mixtopf für 6 Personen

Mixtopf

 

 

 

 

 

 

Zutaten:

  • 250 g Sojabohnen, 12 Std. einweichen und anschließend kochen
  • 910 g Kartoffeln, mit Schale in Würfel geschnitten
  • 320 g Rosenkohl, den Strunk kreuzweise einschneiden
  • 80 g Grünkohl
  • 680 g passierte Tomaten
  • 1,8 Liter kochendes Wasser
  • 135 g Roggen, geflockt
  • Gemüsesalz, Pfeffer, Paprikapulver, Muskat, Curry
  • 1 dicker TL Senf

Das Gemüse und die gekochten Sojabohnen in einen großen Topf geben. Die passierten Tomaten und das kochende Wasser angießen und mit aufgelegtem Deckel 15 Min köcheln lassen. Die Roggenflocken einrühren und aufkochen und eindicken lassen. Mit den Gewürzen abschmecken und servieren.

 

Advertisements

Blumenkohl in Bechamelsoße

Blumenkohl

 

 

 

 

 

 

Zutaten:

  • 750 g Blumenkohl, in große Röschen zerteilt-bereits ohne Blätter (werden für ein Pesto verwendet)
  • 260 g kochendes Wasser
  • 35 g Cashewnüsse
  • 30 g Vollkornreis, fein mahlen
  • 170 g kaltes Wasser
  • Gemüsesalz, Pfeffer, Muskatnuss
  • etwas Zitronensaft (je nach eigenem Geschmack)

Den Blumenkohl in einen Topf geben und 270 g kochendes Wasser angießen, mit Deckel 12 Min. köcheln lassen. In dieser Zeit die Cashewnüsse in einem kleinen Mixer fein mahlen, das Reismehl zugeben und zusammen mit 170 g Wasser, Gewürzen und Zitronensaft gut durchmixen.

Die Cashew-/Reissahne zum Blumenkohl gießen, gut unterrühren, aufkochen und eindicken lassen-das dauert nur ca. eine Minute. Die Soße nochmalk abschmecken und z.B. zusammen mit Ofenkartoffeln servieren.

 

Müsliriegel

Müsliriegel

 

 

 

 

 

 Zutaten:

  • 50 g Hafer, geflockt
  • 30 g Sesam
  • 15 g Buchweizen
  • 20 g Kokosflocken
  • 35 g Rosinen
  • 50 g Honig
  • 15 g Kokosöl
  • 1 Prise Zimt

 

Bis Rosinen alle Zutaten einzeln in einer trockenen Pfanne rösten, bis sie duften und Farbe bekommen. Honig und Kokosöl in Pfanne erhitzen, alle Zutaten einrühren. Auf einen Streifen Backpapier (ca. 30×20 cm) geben, die Seiten zu einem Päckchen einschlagen (ca. 10×20 cm) und die heiße Masse gut zusammendrücken. Im Kühlschrank komplett auskühlen lassen und mit einem scharfen Messer in 5 Riegel schneiden. Wenn sie warm werden, werden sie etwas weich.

 

 

Pfannensemmeln

Pfannensemmeln

 

 

 

 

 

 

Zutaten:

  • 160 g NackthaferPfannensemmeln2
  • 85 g Buchweizen
  • 85 g Dinkel
  • 280 g Wasser
  • 7 g Salz
  • 20 g frische Bio-HefePfannensemmeln1
  • 1 gute Prise Curry
  • 85 g Sonnenblumenkerne
  • Butter für die Pfanne

Buchweizen und Hafer getrennt nacheinander trocken in einer Pfanne anrösten, bis sie duften und Farbe bekommen. Die Sonnenblumenkerne ebenfalls trocken anrösten und alles abkühlen lassen. Hafer, Buchweizen und Dinkel mischen und fein mahlen. Hefe, Salz und Curry im Wasser auflösen und mindestens 5 Min. unterkneten, die Sonnenblumenkerne zugeben und unterarbeiten. Den Teig abgedeckt 20 Min. bei Zimmertemperatur gehen lassen.

Eine Pfanne mit Deckel (bei mir 28 cm Durchmesser) gut einfetten. Den Teig nochmal kurz durchkneten und mit einem Löffel Teigstücke abstechen und mit nassen Händen zu flachen Fladen formen und in die Pfanne legen. Den Deckel auflegen und den Herd auf mittlere Hitze stellen (das gilt zumindest für Ceranherde und „normale“, alte Herdarten-bei diesen Arten habe ich es schon getestet). Den Deckel möglichst 20 Min. nicht mehr abnehmen. Bei mir waren die Semmeln dann fertig, ich wollte aber gerne noch die Oberseite etwas gebräunt, deshalb habe ich sie umgedreht und für 8 Min. ohne Deckel von oben gebacken. Die Semmeln aus der Pfanne nehmen und auf einem Rost auskühlen lassen.

Die Semmeln waren schön locker und saftig-wir waren von dieser Methode begeistert! Eine gute Alternative, wenn man keinen Ofen hat, oder für ein paar Semmeln den Ofen nicht aufheizen möchte.

Grünkohl trifft Mango

Grünkohlsalat

 

 

 

 

 

 

Zutaten:

  • 130 g Grünkohl
  • 110 g Mango
  • 1 gute Prise Salz
  • 20 g Wasser
  • 25 g Apfelessig
  • 8 g Senf
  • 5 g Olivenöl
  • 5 g Honig
  • Pfeffer

Grünkohl waschen und sehr fein schneiden, in eine Schüssel geben und eine kräftige Prise Salz drüberstreuen. Den Grünkohl jetzt mit der Hand etwas „durchkneten“ dadurch wird er etwas zarter. Mango in feine Würfel schneiden (bei Bioqualität muss man sie nicht schälen) und mit in die Schüssel geben. Aus den restlichen Zutaten in einem kleinen Mixer ein Dressing mixen und über den Salat geben, gut durchmnischen und servieren.

Für einen veganen Salat einfach den Honig weglassen.

Paprikanudeln

Paprikanudeln

 

 

 

 

 

 

für 4 Personen

Zutaten:

  • 500 g Vollkornnudeln-in ausreichend Salzwasser kochen
  • 500 g Paprika, gewürfelt
  • 1 mittelgroße Zeiebel, gewürfelt
  • 40 g in Öl eingelegte, getrochnete Tomaten-in feine Streifen geschnitten
  • 30 g Cashewnüsse
  • 40 g Vollkornreis, fein mahlen
  • 200g + 300 g Wasser
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • Kräutersalz, Pfeffer, Paprikapulver, Muskat

Die Cashewnüsse und das Reismehl mit 300 g Wasser in den Vitamixbecher geben und auf höchster Geschwindigkeit 45 Sekunden zu einer „Sahne“ mixen.

Paprika, Zwiebelwürfel, die geschnittenen Tomaten und 200 g Wasser in einen Topf geben, einen Deckel auflegen und auf höchster Einstellung zum Kochen bringen. Wenn Dampf unter dem Deckel austritt, auf die kleinste Einstellung zurückschalten und weitere 8 Min köcheln lassen. Jetzt die Knoblauchzehe und die „Sahne“ unterrühren und nochmal kurz aufkochen lassen, dass die Soße stockt und cremig wird. Mit den Gewürzen abschmecken und zusammen mit den gekochten Nudeln (natürlich schmeckt dazu auch Reis oder Kartoffeln…) servieren.

Wer keinen Vitamix hat, mahlt die Cashewnüsse in einem kleinen Mixer, gibt das Reismehl dazu und mixt mit Wasser gründlich auf.

Sollte von der Soße etwas übrigbleiben, kann man sie pürieren und als Aufstrich verwenden 😉 .

Veganer Nussriegel

Vegane-Nussriegel

 

 

 

 

Zutaten für den Teig:

  • 320 g Dinkel, fein mahlen-in eine Schüssel geben und mit
  • 1 TL Weinsteinbackpulver verrühren.
  • 40 g Datteln zusammen mit
  • 100 g Wasser,
  • 100 g Sonnenblumenöl und
  • 1 Prise Salz im Vitamix pürieren.

Alles miteinander in einer Schüssel gut verkneten, Teig in Folie einschlagen und bei Zimmertemperatur eine Stunde ruhen lassen.

 

Zutaten für den Belag:

  • 85 g Datteln zusammen mit
  • 115 g Wasser
  • 180 g Sonnenblumenöl
  • 25 g Rosinen
  • 1 Prise Salz und
  • 35 g Vollkornreis im Vitamix pürieren, bis die Masse fest wird, dann in eine Schüssel umfüllen und mit:
  • 50 g Kokosflocken
  • 110 g Sesam
  • 30 g Rosinen
  • 4 g Zimt
  • 100 g grob geraffelten Mandeln und
  • 60 g Sonnenblumenkernen zu einer glatten Masse vermischen.

 

Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech ausrollen und mit einer Gabel auf der ganzen Fläche anstechen, er keine Blasen wirft. Belagmasse aufstreichen. Für 15 Min. bei 180° C backen und 5 Min. im ausgeschalteten Backofen nachbacken. Auf einem Gitterrost auskühlen lassen und erst dann mit einem scharfen Messer in Riegel (ca. 5×10 cm) schneiden.