Milchreiskuchen

Milchreiskuchen

 

 

 

 

Zutaten für die Füllung:

  • 125 g Rundkornreis (Vollkorn)
  • 45 g Cashewnüsse
  • 20 g Kokosraspeln
  • 400 g Wasser
  • 1 Prise Orangenschalensalz
  • 1/2 TL gem. Vanille
  • 60 g Honig
  • 80 g getr. Aprikosen, fein gewürfelt
  • 40 g getr. Apfelringe
  • 30 g geh. Mandeln
  • 120 g Reisbrei (100:300)
  • Schalenabrieb einer halben Zitrone
  • 2 TL Zitronensaft

 

Cashewnüsse, Kokosraspeln und Wasser im Vitamix zu einer sahnigen Konsistenz mixen (ca. 1 Min.). Reis, Nusssahne, Salz, Vanille und Honig in einem Topf zum Kochen bringen und 45 Min. auf kleinster Einstellung köcheln lassen-immer wieder rühren, die Masse setzt leicht an-dazwischen immer wieder einen Deckel auflegen.

Nach den 45 Min. den Herd ausschalten und weitere 15 Min. abgedeckt auf der Herdplatte ausquellen lassen.

Anschließend alle weiteren Zutaten bis auf die Zitronenschale und den –saft einrühren und auskühlen lassen. Wenn die Masse lauwarm ist, kann auch Schale und Saft von der Zitrone dazu.

 

Zutaten für den Teig:

  • 250 g Dinkel, fein mahlen
  • 50 g gem. Haselnüsse
  • 5 g Weinstein-Backpulver
  • 1 Prise Orangenschalensalz
  • 120 g Reisbrei
  • 60 g Honig
  • 80 g Sonnenblumenöl

 

In einer Schüssel Mehl, Nüsse, Backpulver und Salz mischen. In einem anderen Gefäß mit einem Schneebesen Reisbrei, Honig und Öl verquirlen und zu den trockenen Zutaten geben. Alles miteinander verkneten (geht gut mit der Hand) und in eine mit Backpapier ausgelegte Springform drücken, dabei einen ca. 3 cm hohen Rand formen. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen und die Milchreismasse darauf verteilen.

Den Kuchen in den auf 200 °C vorgeheizten Ofen einschieben und den Kuchen 45 Min. mit Umluft auf der unteren Schiene backen. Den Ofen ausschalten und 10 Min. nachbacken. Den Kuchen zum Auskühlen auf ein Kuchengitter setzen.

 

 

Ein Kommentar zu “Milchreiskuchen

  1. Lelle sagt:

    Das sieht super lecker und saftig aus!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s