Königsberger Grünkernklopse

Königsberger-Klopse

 

 

 

 

 

 

für 4 Personen

 

Zutaten für die Beilage:

  • 350 g Vollkornreis
  • 850 g Wasser
  • Gemüsesalz

Reis im Wasser 12 Std. einweichen und anschließend Salz zugeben und im Einweichwasser kochen.

Zutaten für die Klopse:

  • 30 g Reis, fein mahlenKlopse
  • 70 g kochendes Wasser
  • 250 g Grünkern, schroten-Stufe 4,5 auf Hawos-Mühle
  • 50 g Roggen, flocken
  • 500 g kochendes Wasser
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 3 TL Senf
  • Gemüsesalz, Pfeffer, Muskat, Paprikapulver

Das Reismehl mit den 70 g kochendem Wasser zu einem Brei verrühren und zur Seite stellen.  500 g kochendes Wasser in einer anderen Schale mit den Zwiebeln, dem Schrot und allen weiteren Zutaten mischen, einen Deckel auflegen und 15 Min. quellen lassen. Mit den Gewürzen kräftig abschmecken, den Reisbrei unterrühren und mit nassen Händen  12 Knödel formen und in den Varoma-Einsatz des Thermomix geben. In den Thermomixbehälter 1 Liter kochendes Wasser geben, auf Varoma stellen, sobald die Temperatur erreicht ist, den Aufsatz mit den Knödeln aufsetzen und die Knödel 15 Min. dämpfen. Die Klopse auf den gerade gekochten Reis in den Topf legen, so bleiben sie warm, bis die Soße fertig ist.

Das Wasser aus dem Thermomixbehälter kann für die Soße verwendet werden.

Zutaten für die Soße:

  • 750 g Wasser
  • 35 g Dinkel, fein mahlen
  • 50 g Cashewnüsse, im kleinen Mixer fein mahlen und mit
  • 80 g Wasser zu einer Sahne mixen
  • Saft einer halben Zitrone
  • 3 EL Kapern
  • Gemüsesalz, Pfeffer, Muskat

Die Soße habe ich im Thermomixbehälter nach dem Dämpfen der Klopse gemacht. Dafür alle Zutaten bis auf die Kapern und die Gewürze in den Thermomixbehälter geben und auf Stufe 10 ca. 7 Sekunden durchmixen. Einmal aufkochen lassen (Stufe 3 bei 100 °C), die Kapern zugeben (ab jetzt Linkslauf) und mit den Gewürzen abschmecken.

 

Wer keinen Thermomix hat, kann die Klopse in einem anderen Einsatz oder Dampfgarer dämpfen und die Soße in einem Topf herstellen und mit einem Pürierstab das Mehl und die Cashewsahne einmal gut einmixen.

Falls Klopse übrig bleiben, schmecken sie auch kalt und in Scheiben geschnitten als Brotbelag sehr gut. Sie Passen auch zu anderen Soßen, wie zum Beispiel Tomatensoße oder ähnlichem.

Advertisements

8 Kommentare zu “Königsberger Grünkernklopse

  1. OneBBO sagt:

    Das ruft Jugenderinnerungen wach 🙂 Bei uns gab’s zu Hause regelmäßig Königsberger Klopse. Ich mochte die Kapern aber nie… nur den Geruch.

    • muffinluff sagt:

      Bei mir ist das auch ein Essen aus meiner Kindheit-ich mochte das sehr und habe es dann ganz vergessen, weil ich ja keine Hackfleichschklopse mehr mache. Aber diese Klopse haben auch den Test durch meinen Mann bestanden 🙂

  2. Tatjana sagt:

    Eine Frage: wieviel Gramm Roggen sind es denn bei den Klopsen?

  3. Marita Rüter sagt:

    Da bekomme ich wieder einmal richtig Appetit auf “ Königsberger Klopse „, aber auch mit einer Tomaten- oder Kräutersoße sind sie
    sicher köstlich 🙂
    LG Marita

  4. helga sagt:

    Hallo muffinluff,
    heute habe ich Deine KÖNIGSBERGER GRÜNKERNKLOPSE nachgekocht. Ohne Thermomix, so lecker. Danke für das Rezept.
    Einen guten Rutsch ins neue Jahr, wünscht Helga

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s