Kokosküchlein

Kokosküchlein

 

 

 

 

 

Zutaten:

  • 90 g Orange, geschält und im kleinen Mixer püriert
  • 50 g Rosinenkokosküchlein2
  • 100 g Dinkel, fein mahlen
  • 90 g Kokosraspeln
  • 50 g Mandeln, fein mahlen
  • Schalenabrieb einer Mandarine
  • 1 Prise Salz
  • 5 g Weinstein-Backpulver
  • 1/2 TL Zimt
  • 100 g Honig
  • 50 g Sonnenblumenöl
  • 215 g Reisbrei

 

Rosinen im Orangenpüree mindestens 30 Min. einweichen und zur Seite stellen.

Alle trockenen Zutaten aus der Liste (bis einschließlich Zimt) in einer Schüssel mischen. In einer anderen Schüssel die eingeweichten Rosinen mit dem Püree, Honig, Öl und Reisbrei gut miteinander verrühren und zu den trockenen Zutaten geben. Alles kräftig miteinander verrühren und den Teig auf 12 kleine Kastenförmchen (alternativ Muffinförmchen) verteilen. Mit einem nassen Löffelrücken die Masse etwas andrücken und dabei glattstreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 160 °C Umluft 25 Min. backen. In den Förmchen auskühlen lassen und erst dann stürzen.

6 Kommentare zu “Kokosküchlein

  1. michaela sagt:

    Heute habe ich Ute´s Pflaumenkuchen gebacken und das wird das nächste sein was ich backen werde. So lecker und saftig wie der aussieht 🙂

  2. Agnes sagt:

    Deine Kokosküchlein sehen sehr lecker aus. Die werde ich nachbacken. Danke für das Rezept! Ich werde wohl auch noch kleine Kastenförmchen anschaffen!

  3. Anne sagt:

    Klingt lecker. Nur habe ich weder Muffin- noch Kastenförmchen. Ginge es auch, wenn ich den Teig in einer Back-/Auflaufform backen würde – und was sollte ich dann ggfs. anders machen?

    • muffinluff sagt:

      Hm, ich würde es vermutlich in einer Kastenform versuchen und deutlich länger backen (irgendwas zwischen 45 und 60 Min.)-mit Stäbchenprobe, ob er durchgebacken ist. Ist jetzt natürlich nur eine Meinung von mir, hab es ja so nicht gebacken-also ohne Gewähr 😉 . Dann wünsch ich Dir mal viel Erfolg!!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s