Sommergemüse mit Reis und Gerste

Sommergemüse-mit-Reis-und-Gerste

 

 

 

 

 

 

für 3 Personen

Zutaten für die Beilage:

  • 130 g Nacktgerste
  • 200 g Vollkornreis
  • 750 g Wasser
  • 1 TL Salz

Alles zusammen im Schnellkochtopf auf die zweite Stufe aufkochen lassen. Anschließend auskühlen lassen, bis sich das Ventil ganz abgesenkt hat-dann ist beides zusammen gar.

Man kann beides natürlich auch vorher einweichen, dann verkürzt sich die Kochzeit, aber es war ein spontanes Essen.

Zutaten für das Gemüse:

  • 1 mittelgroße Zwiebel, gewürfelt
  • 250 g Aubergine, gewürfelt
  • 215 g Zucchini, gewürfelt
  • 95 g Mais, vom Kolben geschnitten
  • 365 g Tomaten , gewürfelt
  • 30 g Cashewnüsse
  • 1 EL Tomatenmark
  • 140 g + 20 g Wasser
  • Kräutersalz, Pfeffer, Paprikapulver

Während Reis und Gerste kocht das Gemüse vorbereiten und in einen Topf geben. Cashewnüsse und Tomatenmark mit 140 g Wasser in einem kleinen Mixbecher zu einer Sahne verquirlen und zum Gemüse geben. Mit 20 g Wasser den Mixbecher ausschwenken und auch in den Topf geben. Mit aufgelegtem Deckel erhitzen und 7 Min. köcheln lassen. Mit den Gewürzen abschmecken und mit der Beilage zusammen servieren.

12 Kommentare zu “Sommergemüse mit Reis und Gerste

  1. sandra sagt:

    Lustig, habe gerade den Reis und die restliche (bereits abgelaufene)Gerste in meinen TM gepackt. Die Zuchhini und die Zwiebel sind gehackt und werden nur kurz zusammen mit Ingwer und Tomatenmark erwärmt. Was soll ich sagen? Die Cashews stehen ebenfalls bereit 🙂

    • muffinluff sagt:

      Kochst Du denn den Reis und die Gerste im Thermomix? Dauert das nicht sehr lang?
      Ich vermute Du hast mittlerweile schon gegessen, ich hoffe, es hat Dir geschmeckt!

      • sandra sagt:

        Ja, es war super. Und noch mal ja. Reis und Gerste in den Siebeinsatz gegeben und trotz Vollkornnaturreis nach 30 Minuten fertig (braucht ja angeblich 45!). Ich habe noch Sonnenblumenkerne druntergemischt (unters fertige Essen), Cashews drauf = lecker. Heute werde ich Nudeln und Zucchini machen, habe wieder 2 Riesen geschenkt bekommen.

      • muffinluff sagt:

        Ich hab es im Thermomix noch nie versucht, kann ich ja mal bei Gelegenheit ausprobieren.Du hast dann aber vorher den Reis oder die Gerste eingeweicht, oder?

  2. culinariaa sagt:

    Ich freu mich, das dein Dampftöpfli seinen braven Dienst tut!

  3. sandra sagt:

    Nö, habe den Reis und die Gerste nur kurz abgespült. Ich mag den Reis aber auch nicht pappweich.

  4. helga sagt:

    Hallo der Tip mit den Schnellkochtopf ist Super.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s