Ciabattabrötchen aus Dinkel

Dinkelsemmeln-wie-Ciabatta

 

 

 

 

 

 

Zutaten:

  • 400 g Dinkel, fein mahlen
  • 350 g Wasser
  • 8 g Salz
  • 15 g frische Biohefe

Salz und Hefe im Wasser auflösen, mit dem Mehl nur solange verrühren, bis keine Mehlnester mehr im Teig sind. Abgedeckt im Keller (ca. 16 °C) 12 Std. gehen lassen. Den Teig auf eine gut mit Wasser eingesprühte Unterlage gleiten lassen, nicht kneten! Den Ofen auf 250 °C vorheizen, erst, wenn er aufgeheizt ist den Teig weiter verarbeiten.Den Teig von oben mit Wasser besprühen, Hände anfeuchten und mit einer Teigkarte 4 Stücke abstechen. Mit Hilfe der Teigkarte die sehr weichen Stücke auf ein mit Backpapier belegtes Blech bugsieren, noch mal einsprühen und sofort in den Ofen schieben. 10 Min. bei 250 °C, dann runterschalten und weitere 10 Min. bei 220°C mit Umluft backen. Den Ofen danach ausschalten und weitere 10 Min. nachbacken.

Advertisements

18 Kommentare zu “Ciabattabrötchen aus Dinkel

  1. OneBBO sagt:

    Oh, das sind aber nette Löcher 🙂 Hättest die ja auch gut „Ciabatta-Baguettes“ nennen können. Die noch warm, mit böser Butter 🙂 drauf, sicher ein Gedicht!

    • muffinluff sagt:

      Das stimmt-ein toll luftiges Ergebnis und erinnert sehr an Ciabatta-sollt ich vielleicht änder. Und wenn Du niemandem sagst, dass ich die tatsächlich schon mit böser Butter gegessen habe, dann erzähl ich es Dir auch ganz heimlich und ja, es war ein Gedicht! ;).

  2. Daniela sagt:

    Die sehen wirklich aus, wie Ciabatta – super lecker! 🙂

  3. Michael sagt:

    „Blöde“ Frage von mir. Was ist der Unterschied zwischen gehen lassen bei Zimmertemperatur und gehen lassen im Keller. Hat das Einfluss darauf wie stark der Teig aufgeht?

  4. Michael sagt:

    Ach ja, auch von mir eine Stimme für Ciabatta 🙂

  5. michaela sagt:

    die werd ich auch probieren 🙂 du nimmst da ziemlich viel Wasser, sind die Brötchen dann ziemlich fladenähnlich ?

  6. michaela sagt:

    super super dickes Lob – die Ciabatta sind einmalig 🙂 Hätte nie im Leben gedacht das die wirklich noch aufgehen, aber sind sie super geworden. Ich überlege schon ob ich mir Bratlinge mach und sie morgen wie Fladenbrot fülle mit noch Tomate und Salat 🙂

  7. michaela sagt:

    Mußte heute schon wieder Ciabatta backen, so ein Genuß 🙂 Und ich wollte dich noch fragen ob du schon Brötchen mit Sojabohnen gebacken hast ( bei Kuchen klappt es ja prima )

    • muffinluff sagt:

      Wir hatten heute Morgen auch Chiabattasemmeln :). In Brötchen hab ich Sojabohnenpüree noch nicht versucht-ich hab grad so viele Ideen, was ich alles ausprobieren will-soviel kann ich garnicht essen ;). Ich hab es aber fest vor!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s