Brotknödel mit Wirsing und Pilzen in Nussrahm

Brotknödel-mit-Wirsing

 

 

 

 

 

 

Zutaten für die Knödel:

  • 460 g trockenes Brot, gewürfelt
  • 360 g kochendes Wasser
  • 15 g Leinsamen, im kleinen Mixer fein gemahlen
  • 30 g Cashewnüsse, im kleinen Mixer fein gemahlen und mit
  • 30 g Wasser zu einer „Sahne“ gemixt
  • 1 mittelgroße Zwiebel, fein gewürfelt
  • 2 Esslöffel Petersilie, fein gehackt
  • Meersalz, Pfeffer, Muskat

Die Brotwürfel mit dem kochenden Wasser übergießen und abgedeckt durchziehen lassen. Je nach Alter und Trockenheit der Brotwürfel kann hier die Wassermenge doch erheblich variieren, deshalb erst mal mit der angegebenen Menge beginnen und eventuell noch mehr zuzgeben. Den fein gemahlenen Leinsamen und die Cashewsahne zugeben und gut unterrühren. Wenn die Masse nicht mehr zu heiß ist knete ich auch mit der Hand durch, weil ich dann die Brotwürfel gut zerdrücken kann. Wenn es eine Masse geworden ist, die keine harten Stücke mehr enthält, mische ich die Zwiebelwürfel, die Petersilie und die Gewürze unter. Es soll eine klebrige, aber nicht zu weiche (nicht flüssig!) Masse entstehen, aus der sich mit nassen Händen kleine Ködel formen lassen. Die Knödel in den Varomaaufsatz des Thermomix geben. Bei mir wurden es 12 Knödel auf beide Ebenen verteilt. In den Thermomixbecher 500 g kochendes Wasser füllen und den Aufsatz auf den Deckel legen und für 25 Minuten mit der Varomaeinstellung (Temperatur) die Knödel im Dampf garen.

Zutaten für das Gemüse:

  • 500 g Wirsing, in Streifen geschnitten
  • 260 g Pilze, in Scheiben geschnitten
  • 400 g kochendes Wasser
  • 40 g Nussmus (bei mir Mandeln und Cashewnüsse gemischt)
  • Saft einer halben Zitrone
  • 20 g Petersilie, gehackt
  • Kräutersalz, Pfeffer, Muskat

Das Gemüse in einen Topf geben und das kochende Wasser zugießen. Für 15 Minuten bei kleiner Flamme mit aufgelegtem Deckel köcheln lassen. Das Nussmus einrühren und den Zitronensaft zugeben. Mit den Gewürzen abschmecken und zum Schluß die Petersilie unterrühren.

 

Advertisements

6 Kommentare zu “Brotknödel mit Wirsing und Pilzen in Nussrahm

  1. Marita Rüter sagt:

    Kann man die Knödel auch in siedendem Wasser garziehen lassen
    oder fallen sie dann auseinander?

    • muffinluff sagt:

      Tja, das kann ich leider nicht beantworten. Ich habe sie ja gedämpft und noch keinen Versuch im Wasser gemacht. Es muss natürlich nicht der Varoma vom Thermomix sein, ein Dämpfeinsatz z.B. für Gemüse in einem normalen Topf geht da auch. Wenn Du es im Wasser versuchst, darf das Wasser nicht kochen-ich kann mir schon vorstellen, dass es von der Teigkonsistenz her geht-aber ich weiß es eben leider nicht.

  2. Marita Rüter sagt:

    Vielen Dank für deine Antwort 🙂
    Ich werde einmal versuchen, einen Probekloß im Wasser garziehen
    zu lassen.

  3. Marita Rüter sagt:

    Da ich für den Monat Juni auf reine Frischkost bin,
    werde ich das Rezept im nächsten Monat ausprobieren,
    wird auf jeden Fall ausprobiert 🙂

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s