Waffeln mit Schokosoße

Waffeln-mit-Schokosoße

 

 

 

 

Ergibt ungefähr 8-9 Waffeln, angelehnt ist dieses Rezept an eine Idee von Ute-Marion Wilkesmann

Zutaten für die Waffeln:

  • 100 g Dinkel
  • 50 g BuchweizenWaffel
  • 50 g Hafer
  • 2 Esslöffel Leinsamen
  • 45 g Honig
  • 255 g Wasser
  • 20 g Kokosöl
  • 10 g Kokosflocken
  •  1 Prise Salz
  • 0,5 Teelöffel Natron

Dinkel, Buchweizen, Hafer und Leinsamen vermischen und gemeinsam fein mahlen. Das Mehl mit Natron, Salz und Kokosflocken mischen. Den Honig und das Kokosöl in einem kleinen Topf kurz verflüssigen. Alle Zutaten miteinder gut verrühren, ich habe dazu einen Handrührer verwendet. Der Teig sollte jetzt für mindestens 30 Minuten stehen und ausquellen, ansonsten reißt der Teig im Waffeleisen auseinander. Das Waffeleisen mit etwas Erdnussöl einpinseln und die Waffeln je nach Gerät ca. 4 bis 5 Minuten backen.

Zutaten für die Schokosoße:Schokosoße

  • 40 g Erdmandeln
  • 20 g Kakaonibs oder Kakaobohnen
  • 30 g Honig
  • 120 g Wasser
  • 10 g Vollkornreis

Alle Zutaten in den Vitamixbehälter geben und gut durchmixen, bis die Konsistenz sich etwas verfestig. Das ganze kan 2-3 Minuten dauern. Wer es in einem kleinen Mixbecher machen möchte, sollte den Reis, die Erdmandeln und die Kakaonibs getrennt vormahlen. Da die Erdmandeln sehr hart sind, muss ein kleiner Mixer gut festgehalten werden, dass sich der Becher nicht löst und Schaden nimmt.

Advertisements

5 Kommentare zu “Waffeln mit Schokosoße

  1. Michaela sagt:

    mmh das klingt ja wieder lecker 🙂 das Rezept drucke ich gleich aus – hab jetzt schon einen Ordner von deinen Rezepten angelegt:-)

    • muffinluff sagt:

      Dann hoffe ich, Du kannst die Stehszeit, die der Teig braucht einhalten. Meine ersten Waffeln sind beim Öffnen vom Waffeleisen in zwei Teile zerrissen, nach der Stehzeit war der Teig ganz wunderbar und es war kein Problem mehr-immer diese Ungeduld ;).

    • Sylvia sagt:

      Hallo, ich habe eine Frage zum Ausdrucken der Rezepte: Wie bekomme ich denn eine Druckversion, in der nur das Rezept und das Foto zu sehen sind, so dass es übersichtlich auf einer Seite ist? Den Text einfach zu kopieren funktioniert leider nicht, da der Hintergrund dann dunkelblau ist.
      Sobald ich das Rezept auf Papier habe, probiere ich gleich diese leckerklingenden Waffeln aus 🙂

      • muffinluff sagt:

        Hallo Sylvia! Willkommen auf meinem Blog! Wenn Du die Rezeptüberschrift anklickst, kommst Du direkt in das Rezept. Wenn Du jetzt runterrollst, bis ans Ende des Textes, da ist ein Feld „Drucken“. Viel Erfolg und leckere Waffeln wünsch ich Dir!! 🙂

  2. Sylvia sagt:

    Hallo, danke Dir für Deine Antwort.

    Das Drucken-Feld hatte ich schon entdeckt, aber da sind die Rezepte immer auf 3-4 Seiten verteilt, haben oben einen langen Einführungstext und unten alle Kommentare dabei, daher dachte ich, es gäbe vielleicht auch eine Möglichkeit, das Rezept alleine auf nur eine Seite zu bringen.

    Danke für Deine Rezeptvielfalt, die Du hier zur Verfügung stellst. Macht Spaß, darin zu stöbern.

    LG, Sylvia

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s